Bedarfsanalyse Coworking Spaces in Halle (Westf.)
0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Sehr geehrte/r Teilnehmer/in*, 

herzlich willkommen und vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Untersuchung.

Mithilfe dieser Umfrage wollen wir Ihre Gewohnheiten und Bedarfe hinsichtlich Ihrer Arbeitsumgebung kennenlernen und den Bedarf an Coworking Spaces in Halle (Westf.) abfragen.

Bitte klicken Sie auf „Weiter“ um mit der Umfrage zu starten. 

Denn wir sind uns sicher, dass auch Sie zukünftig gerne von einem kurzen, stressfreien Arbeitsweg und neuen Möglichkeiten zum Netzwerken profitieren möchten.  

Wir sind uns auch sicher, dass Sie gerne von einem modernen, technisch und infrastrukturell sehr gut ausgebautem Arbeitsplatz aus arbeiten und dabei leckeren Kaffee genießen möchten. 

Es freut uns daher, dass Sie Ihre Stimme nutzen, um gemeinsam mit uns an genau solch einer nachhaltigen, zukunftsorientierten Entwicklung in Halle (Westf.) zu partizipieren.

Die Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig. Ihre Antworten können nicht richtig oder falsch sein. Es geht um Ihre individuellen Auffassungen, Meinungen und Gewohnheiten. 

Die Bearbeitung der Umfrage nimmt etwa 8 bis 9 Minuten in Anspruch. 

Als Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmern einen HalleGutschein. Wenn Sie den Fragebogen vollständig ausfüllen, haben Sie am Ende dieser Umfrage die Möglichkeit, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben, wodurch Sie automatisch an der Verlosung teilnehmen. Die E-Mail-Adresse wird getrennt von Ihrem Datensatz gespeichert.

Die Erfassung und Auswertung der Befragung erfolgen in anonymisierter Form und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Benutzen Sie zum Rückwärtsnavigieren bitte nicht die Zurück-Funktion Ihres Browsers, sondern immer den Zurück-Button am Ende der Seite.

 

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Folgenden auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten somit für beide Geschlechter.